DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

Hauptversammlung 2015 der DIC Asset AG

Frankfurt, 02.07.2015

  • Bei sämtlichen Tagesordnungspunkten Zustimmung mit großer Mehrheit
  • Dividende für 2014 von 35 Cent pro Aktie beschlossen (2013: 35 Cent)
  • Zwei neue Aufsichtsräte bestellt
  • Refinanzierungen erfolgreich umgesetzt
  • Mehr als 50% der geplanten Verkäufe 2015 bereits erreicht
  • Vorstand bestätigt Prognose für 2015 (FFO: 48 – 50 Mio. Euro)

Die heutige Hauptversammlung der DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) in Frankfurt endete nach einer Dauer von knapp 2,5 Stunden um 12:20h. Bei einer Präsenz des Grundkapitals von 64,1 Prozent stimmte sie bei sämtlichen Tagesordnungspunkten den Vorschlägen der Verwaltung wie in den Vorjahren mit großer Mehrheit zu (die einzelnen Abstimmungsergebnisse finden sich in der unten einkopierten Tabelle); im Zentrum stand der Beschluss über die Ausschüttung einer unveränderten Dividende in Höhe von 0,35 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2014 (Für 2013: 0,35 Euro). Die Dividendenrendite beträgt auf Basis des Jahresschlusskurses Ende 2014 rund 4,7 Prozent (2013: 5,2 Prozent). Die  Aufsichtsräte Russell Platt und Bernd Wegener schieden mit Ablauf der diesjährigen Hauptversammlung und Beendigung ihrer Amtszeit aus dem Aufsichtsgremium aus. Mit Herrn Prof. Dr. Ulrich Reuter, Landrat des Landkreises Aschaffenburg, und Herrn Dr. Anton Wiegers, Vorstand Finanzen der Provinzial Rheinland Holding, folgten zwei neue Aufsichtsratsmitglieder nach.

Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: „Wir haben das Programm, das wir uns vorgenommen hatten, mit Disziplin umgesetzt und sind auf Kurs, die uns gesetzten strategischen Ziele zu erreichen.“

Das Verkaufsvolumen erreichte mit rund 130 Mio. Euro zur Jahresmitte 2015 bereits mehr als 50 Prozent des Jahresziels (30.6.2014: 54 Mio. Euro). Die erzielten Verkaufspreise lagen dabei im Durchschnitt rund sechs Prozent über den zuletzt festgestellten Marktwerten.

Von dem in 2015 anstehenden Refinanzierungsvolumen für das  Bestandsportfolio (Commercial Portfolio) von insgesamt rund 372 Mio. Euro sind zum Ende des ersten Halbjahres 2015 bereits rund 315 Mio. Euro refinanziert worden. Die durchschnittliche Laufzeit der neu abgeschlossenen Finanzierungen beträgt rund 7 Jahre. Dabei konnte der Durchschnittszinssatz über alle Bankdarlehen von 3,9 Prozent zum Stichtag 30.06.2015 auf 3,5 Prozent (30.06.2014: 4,1  Prozent) zurückgeführt werden. Die durchschnittliche Laufzeit aller Finanzverbindlichkeiten erhöht sich auf 4,7 Jahre.

Der Vorstand bestätigte auf der heutigen Hauptversammlung die zu Jahresbeginn veröffentlichte Prognose für 2015:

  • weiterer Ausbau des Fondsgeschäfts (geplante Fondsakquisitionen: 130 – 150 Mio. Euro)
  • Verkaufsvolumen von rund 150 - 170 Mio. Euro
  • Mieteinnahmen werden in einer Höhe zwischen 134 und 136 Mio. Euro erwartet.
  • Reduktion der Leerstandquote auf 10,5 Prozent zum Jahresende (2014: 10,9 Prozent)
  • Auf dieser Basis plant die DIC Asset AG, 2015 einen FFO von 48 - 50 Mio. Euro trotz aufgrund von Verkäufen reduzierter Mieteinnahmen zu erwirtschaften.


Die Abstimmungsergebnisse im Überblick:

Tagesordnungspunkt  Zustimmung in Prozent
1.   Vorlage Jahresabschluss 2014  keine Abstimmung
2.   Verwendung Bilanzgewinn
 99,9
3.   Entlastung Vorstand  98,3
4.   Entlastung AR-Mitglieder  93,9
5.   Wahl der Abschlussprüfer für 2015
 87,7
6.1  Wahl Herr Prof. Dr. Ulrich Reuter in den Aufsichtsrat  99,2
6.2  Wahl Herr Dr. Anton Wiegers in den Aufsichtsrat  87,0
7.    Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals  93,1
8.    Schaffung eines neuen bedingten Kapitals  94,3


Informationen über die DIC Asset AG sowie den Bericht über das erste Quartal 2015 finden Sie im Internet unter www.dic-asset.de.


Über die DIC Asset AG:

Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit ausschließlichem Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 3,3 Mrd. EUR mit rund 230 Objekten. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (2,2 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (anteilig 0,2 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen, Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams in sechs Niederlassungen an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.




<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998




© 2022 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English