DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

DIC Deutsche Immobilien Chancen
DIC Deutsche Immobilien Chancen
DIC Deutsche Immobilien Chancen

Die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (DIC) mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Investmentgesellschaften für Gewerbeimmobilien.

Der Fokus des Geschäftsmodells liegt auf Unternehmensbeteiligungen an der börsennotierten DIC Asset AG (SDAX) und der GEG German Estate Group AG. Darüber hinaus bestehen Joint Venture-Beteiligungen an Projektentwicklungen.


mehr über das Unternehmen


News


02.12.2019

DIC Asset erzielt Transaktionsrekord von über 1,8 Mrd. Euro - GEG managt künftig das erworbene "Stadthaus" in Köln für institutionelle Investoren

Vollvermietete Landmark-Immobilie mit über 100.000 qm Mietfläche für rund 500 Mio. Euro erworben / Aktuelles Ankaufsvolumen in 2019 übertrifft Jahresprognose und steigt mit rund 1,8 Mrd. Euro auf neues Rekordniveau / Betreutes Immobilienvermögen im Institutional Business wächst auf über 6 Mrd. Euro >>



28.11.2019

DIC Asset AG erreicht Jahresankaufsziel von rund 1,3 Mrd. Euro mit drei weiteren Ankäufen für rund 171 Mio. Euro

Multi-Tenant-Objekt in Bad Homburg erworben / Neubauprojekt in Offenbach a. M. per Forward Deal gesichert / Ankauf einer Core-Immobilie in Bochum >>



30.10.2019

DIC Asset AG: GEG-Zukauf zahlt sich aus – FFO wächst um rund 40%

FFO von 68,5 Mio. Euro übertrifft nach neun Monaten bereits den Jahreswert 2018 / Rekord-Transaktionsvolumen von 1,3 Mrd. Euro seit Jahresbeginn / EPRA-Leerstandsquote im Commercial Portfolio um 110 bps auf 7,3% reduziert / Mieteinnahmen im Commercial Portfolio like-for-like um 1,7% gewachsen / Immobilienmanagementerträge steigen um 69,1% auf rund 38,9 Mio. Euro / FFO Prognose für 2019 erneut angehoben auf rund 95 Mio. Euro / NAV liegt bei vollständiger Einrechnung des Unternehmenswerts des Institutional Business in einer Range von 20,71 bis 22,21 Euro je Aktie >>



28.10.2019

DIC Asset steigert Ankaufsvolumen auf 1,1 Mrd. Euro - drei Zukäufe in Höhe von 106 Mio. Euro

Erwerb für das Bestandsportfolio (Commercial Portfolio): Nahversorgungszentrum in Stockstadt (Main) für rund 25 Mio. Euro / Zwei Zukäufe für das Institutional Business der GEG über rund 81 Mio. Euro: / Ankauf des „ILS Headquarters“ in Hamburg / Neu erworbene Objekt „LaVie“ in Düsseldorf markiert Startpunkt für Auflage eines neuen Bürofonds / Segmentübergreifendes Ankaufsvolumen erreicht damit rund 1,1 Mrd. Euro>>



10.10.2019

DIC Asset verkauft zwei Objekte für rund 71 Mio. Euro aus dem Institutional Business nach erfolgreichem aktivem Immobilienmanagement

„Kontor II“ in Leipzig und „Schiller 27“ in Frankfurt verkauft / Verkaufsvolumen 2019 steigt auf rund 131 Mio. Euro>>



24.09.2019

DIC Asset AG: Vollvermietung im „Schillerportal“ in Frankfurt am Main erreicht

Rund 4.700 qm moderne Büroflächen an Anbieter flexibler Büroräume WeWork vermietet / Deutliche Erhöhung des WALT und vollständige Beseitigung des Leerstands im Objekt nach vorheriger Kernsanierung>>



19.09.2019

DIC Asset AG: Erfolgreiche Bestandsentwicklungen mit planmäßigem Fortschritt

Darmstadt: Sitz des Regierungspräsidiums Darmstadt im „Wilhelminenhaus“ mit umfassender Sanierung und Umbau / Wiesbaden: Modernisierung des Verwaltungsgebäudes in der Frankfurter Str. 50 – Bundeskriminalamt Anfang 2020 neuer Nutzer>>



22.08.2019

DIC Asset AG stellt zukünftige Unternehmensstruktur nach Zusammenschluss mit GEG vor

Bündelung des institutionellen Geschäfts unter der Marke GEG / Dirk Hasselbring wechselt in den Vorstand der GEG und führt gemeinsam mit Christian Bock das institutionelle Geschäft / Sonja Wärntges übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der GEG / Mittelfristiges Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro geplant >>



09.08.2019

DIC Asset AG: Akquisitionsvolumen steigt durch Zukäufe in Berlin und Bremen um circa 152 Mio. Euro

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, gibt heute den Erwerb weiterer Immobilien für ihre beiden Geschäftsbereiche Commercial Portfolio und Institutional Business im Volumen von rund 152 Mio. Euro (Gesamtinvestitionskosten, GIK) bekannt. Damit erhöht sich das Ankaufsvolumen der DIC Asset über alle Segmente auf rund 1 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2019. >>



01.08.2019

DIC Asset AG: Starke Performance führt zur signifikanten Ergebnisverbesserung - FFO im 1. Halbjahr 2019 um 34% auf 43 Millionen gestiegen

Anstieg der Assets under Management um 27% auf 7,1 Mrd. Euro (31.12.2018: 5,6 Mrd. Euro) / Starke Performance im Immobilienmanagement: Vermietungsleistung über 81.300 qm erreicht / Funds from Operations (FFO) steigen um 34% auf 43,0 Mio. Euro (H1 2018: 32,0 Mio. Euro) / Finanzstruktur durch Schuldschein weiter gestärkt: Senkung der durchschnittlichen Zinskosten und Steigerung der durchschnittlichen Laufzeit der Finanzschulden / Erwerb der GEG German Estate Group erfolgreich abgeschlossen / Prognose 2019 angehoben: FFO von 88-90 Mio. Euro, weitere Anhebung des Ankaufsziels auf rund 1,3 Mrd. Euro >>



19.07.2019

DIC Asset AG schließt Ankauf des Duisburger Objekts „Stadtfenster“ ab

Ankauf für den Eigenbestand (Commercial Portfolio) in Höhe von rund 58,1 Mio. Euro / Gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) von rund 18 Jahren / Hauptmieter Stadt Duisburg mit Stadtbibliothek und Volkshochschule >>





© 2019 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English