DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC gewinnt Starwood Capital Group als neuen Aktionär

Frankfurt, 25.09.2002

• Starwood Capital Group beteiligt sich direkt an der DIC KGaA
• Übernahme größerer Immobilienbestände und indirekte Beteiligungen geplant

Zur weiteren Intensivierung der Zusammenarbeit hat sich die Starwood Capital Group, Greenwich (USA), als Aktionär an der DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA, Frankfurt, beteiligt. Damit konnte die DIC den Kreis ihrer Anteilseigner um einen wichtigen strategischen Geschäftspartner erweitern.
Bereits im Oktober 2001 hatten Starwood und die DIC ein Joint Venture vereinbart und die DIC Starwood Immobilien GmbH gegründet. Die operative Leitung des Joint Ventures wird von DIC-Vorstand Ulrich Höller und Lloyd Lee von Starwood als Geschäftsführer der DIC Starwood Immobilien GmbH wahrgenommen. Das Investment Committee setzt sich paritätisch aus Mitgliedern der beiden Partnerunternehmen zusammen. Die DIC wird in diesem Gremium durch Prof. Gerhard Schmidt und Klaus-Jürgen Sontowski vertreten. Für Starwood sitzen die Senior Managing Directors Jeffrey G. Dishner und Merrick R. Kleeman in dem vierköpfigen Komitee.
Die DIC hat ein renditestarkes Portfolio aus Gewerbeimmobilien aufgebaut und wird ihr Immobilienvermögen bundesweit und innerhalb der gewerblichen Nutzungsarten Büro, Handel und Logistik weiter diversifizieren. Dabei konzentriert sich die Frankfurter Immobilien-Aktiengesellschaft auf die Übernahme größerer Immobilienbestände und indirekte Beteiligungen an Immobilien-Portfolios.



Über die DIC

Die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA wurde 1998 gegründet, um die Vorteile des klassischen Immobilien-Investments mit denen einer Aktiengesellschaft zu kombinieren. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main und Niederlassungen in Erlangen und Trier konzentriert sich auf den Ausbau eines hochrentablen Portfolios und ertragsstarke Projektentwicklungen im Bereich gewerblicher Immobilien am deutschen Markt. Zurzeit verfügt die DIC über einen Immobilienbestand in Höhe von 170 Millionen Euro. Das bearbeitete Projektentwicklungsvolumen beträgt rund 180 Millionen Euro. Zum Aktionärskreis der DIC gehören neben den Unternehmensgründern, dem Management und Privatinvestoren auch institutionelle Investoren wie das Haus Thurn & Taxis und mehrere Beteiligungsgesellschaften.
Zu den Objekten im Portfolio der DIC zählen u.a. mehrere C&A-Kaufhäuser, die deutsche Logistikzentrale von amazon.de in Bad Hersfeld sowie Objekte im Science Park in Ulm. Aktuelle Projektentwicklungen sind beispielsweise das Business-Center Glacis in Luxemburg und ein neues Bürozentrum für die Siemens AG in Erlangen.


Über die Starwood Capital Group

Die Starwood Capital Group ist einer der aktivsten und erfolgreichsten amerikanischen Immobilien-Investoren. Das aktuell betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 7,5 Mrd. US-Dollar und umfasst u.a. Bürogebäude, Einkaufszentren, Grundstücke und Freizeiteinrichtungen. Seit der Gründung in 1991 hat das Unternehmen bereits über 200 Transaktionen erfolgreich abgewickelt. Die Starwood Capital Group konzentriert sich auf das frühzeitige Erkennen von Markttrends und die konsequente Realisierung von Investment-Chancen durch Ausnutzung von Ineffizienzen in Teilmärkten mit geringer Wettbewerbsintensität. Zurzeit engagiert sich der Immobilien-Investor in Europa hauptsächlich über den Starwood Opportunity Fund VI.

<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998




© 2022 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English