DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC entwickelt ehemaligen französischen Casino–Komplex

Frankfurt, 29.07.2002

Die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA, Frankfurt wird in Gemeinschaft mit dem Trierer Bauträger Triwo AG das ehemalige französische Casino am Trierer Kornmarkt entwickeln. Der Rat der Stadt Trier hat dem Umnutzungskonzept der Projektgemeinschaft für das im Zentrum von Trier gelegene Gebäudeensemble nach der Auswertung eines bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbes den Zuschlag erteilt.

Unter dem Titel „meet at the casino“ planen die Investoren die Sanierung und den Umbau des teilweise denkmalgeschützten Objektes aus dem 19. Jahrhundert. Zusammen mit einem Neubau, der nach dem Abriss des angrenzenden Hotels entstehen wird, verfügt „meet at the casino“ über eine Nutzfläche von knapp 6.000 m2. Neben den Handels–, Büro– und Dienstleistungsflächen stehen rund 2.000 m2 in verschiedenen Bereichen für vielfältige gastronomische Konzepte und ein 300 Besucher fassender Veranstaltungssaal zur Verfügung. Zukünftige Mieter werden u.a. eine regionale Brauerei sowie ein namhaftes Buchhandelsunternehmen sein.

Im November 2002 soll mit dem Bau begonnen werden – zeitgleich mit der Umgestaltung des Kornmarktes. Die ersten Mieter werden ein Jahr später einziehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 15 Mio. Euro.



Über die DIC

Die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA wurde 1998 gegründet, um die Vorteile des klassischen Immobilien-Investments mit denen einer Aktiengesellschaft zu kombinieren. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main und Niederlassungen in Erlangen und Trier konzentriert sich auf den Ausbau eines hochrentablen Portfolios und ertragsstarke Projektentwicklungen im Bereich gewerblicher Immobilien am deutschen Markt. Zur Zeit verfügt die DIC über einen Immobilienbestand in Höhe von 170 Millionen Euro. Das bearbeitete Projektentwicklungsvolumen beträgt rund 200 Millionen Euro. Neben den Unternehmensgründern, dem Management und mehreren Privatinvestoren sind an der DIC auch institutionelle Investoren wie das Haus Thurn & Taxis und Private Equity-Fonds beteiligt.
Zu den Objekten im Portfolio der DIC zählen u.a. mehrere C&A–Kaufhäuser, die deutsche Logistikzentrale von amazon.de in Bad Hersfeld sowie Objekte im Science Park in Ulm. Aktuelle Projektentwicklungen sind beispielsweise das Business-Center Glacis in Luxemburg und ein neues Bürozentrum für die Siemens AG in Erlangen.

<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998



Bildgalerie

Bildgalerie starten



© 2022 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English