DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC: Spatenstich für Luxemburger Business Center Glacis am 13. Juni

Frankfurt, 03.06.2002

Die DIC hat mit dem Bau des Business Center Glacis in Luxemburg begonnen. Für das hochwertig ausgestattete und im oberen Marktsegment positionierte Objekt im Luxemburger Central Business District wurde kürzlich die Baugenehmigung erteilt.

Die erste Teilfläche des Business Centers ist bereits vermietet: Loyens & Loeff, eine renommierte niederländische Unternehmensberatung bezieht 1.500 m2. Vermarktet werden die knapp 18.000 m2 Nutzfläche in Luxemburger Toplage durch DTZ Winssinger Tie Leung.
Aufgrund seiner professionellen und kommunikativen Geschäftskultur sowie der guten Verkehrsanbindung wird der Central Business District von internationalen Dienstleistungsunternehmen besonders geschätzt. Sowohl die Luxemburger Altstadt, wie auch das Europazentrum auf dem Kirchberg und der Flughafen sind innerhalb kurzer Zeit zu erreichen.

Die drei separaten Teilbereiche des siebengeschossigen Business Center Glacis verfügen jeweils über eigene markante Eingangsbereiche aus Granit und Aluminium. Repräsentative Empfangsbereiche mit Holz und Naturstein sowie modernste Gebäudetechnik unterstreichen den hochwertigen Charakter des Business Center Glacis. Das Objekt wurde von dem mit einem MIPIM-Award ausgezeichneten belgischen Architekturbüro Atelier d’Art Urbain geplant und wird 2004 fertig gestellt.

Das Projektvolumen des Business Center Glacis beläuft sich auf über 70 Mio. Euro.



Über die DIC

Die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA wurde 1998 gegründet, um die Vorteile des klassischen Immobilien-Investments mit denen einer Aktiengesellschaft zu kombinieren. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Frankfurt am Main, Erlangen und Trier konzentriert sich auf den Ausbau eines hochrentablen Portfolios und ertragsstarke Projektentwicklungen im Bereich gewerblicher Immobilien am deutschen Markt. Zur Zeit verfügt die DIC über einen Immobilienbestand in Höhe von 150 Millionen Euro. Das bearbeitete Projektentwicklungsvolumen beträgt rund 180 Millionen Euro. Neben den Unternehmensgründern, dem Management und mehreren Privatinvestoren sind an der DIC auch institutionelle Investoren wie das Haus Thurn & Taxis und Private Equity-Fonds beteiligt.

Zu den Objekten im Portfolio der DIC zählen u.a. die deutsche Logistikzentrale von amazon.de in Bad Hersfeld, mehrere Objekte im Science Park in Ulm sowie das neue Verwaltungsgebäude der Siemens AG in Erlangen. Aktuelle Projektentwicklungen sind beispielsweise das Business-Center Glacis in Luxemburg und das Plaza Carrée in Trier.

<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998



Bildgalerie

Bildgalerie starten



© 2022 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English