DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC strukturiert Vorstand und Aufsichtsrat neu

Frankfurt, 22.05.2002

Mit Blick auf das weitere Unternehmenswachstum hat die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA ihre Gremien neu strukturiert.

Dr. Karsten Medla übergibt sein Ressort Portfolio- und Asset Management an Ulrich Höller und stellt der DIC zukünftig seine langjährige Branchenerfahrung als Aufsichtsrat zur Verfügung.

Ebenfalls neu in den Aufsichtsrat der DIC wurden Günter Schlatter, Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland und Klaus Kirchberger, Mitglied der Geschäftsleitung der Fürst Thurn & Taxis Vermögensverwaltung gewählt. Damit besteht der Aufsichtsrat nun aus sechs Personen. Die Aufsichtsräte der DIC verfügen über langjährige Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft, die sie der DIC über ihre reine Aufsichtsfunktion hinaus zur Verfügung stellen.
Die Organe der DIC setzen sich wie folgt zusammen:


Aufsichtsrat

Vorsitzender: Prof. Dr. Gerhard Schmidt, Rechtsanwalt

Wolf Jansen
 Mitglied des Vorstandes von Ernst & Young Deutsche Allgemeine Treuhand AG
Klaus Kirchberger
 Mitglied der Geschäftsleitung Fürst Thurn & Taxis Vermögensverwaltung
Dr. Karsten Medla
 Unternehmer
Bernd Schirmer
 Unternehmer
Günter Schlatter Vorsitzender des Vorstandes der Provinzial Rheinland Versicherung der Sparkassen

Vorstand


Vorsitzender: Klaus-Jürgen Sontowski

Dr. Harald Gude Finanzen & Controlling
Ulrich Höller Portfolio- & Projektentwicklung



Über die DIC

Die DIC–Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA wurde 1998 gegründet, um die Vorteile des klassischen Immobilien-Investments mit denen einer Aktiengesellschaft zu kombinieren. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main sowie Niederlassungen in Erlangen und Trier konzentriert sich auf den Ausbau eines hochrentablen Portfolios und ertragsstarke Projektentwicklungen im Bereich gewerblicher Immobilien am deutschen Markt. Zur Zeit verfügt die DIC über einen Immobilienbestand in Höhe von 150 Millionen Euro. Das bearbeitete Projektentwicklungsvolumen beträgt über 180 Millionen Euro. Neben den Unternehmensgründern, dem Management und mehreren Privatinvestoren sind an der DIC auch institutionelle Investoren wie das Haus Thurn & Taxis und Private Equity-Fonds beteiligt.

Zu den Objekten im Portfolio der DIC zählen u.a. die deutsche Logistikzentrale von amazon.de in Bad Hersfeld, mehrere Objekte im Science Park in Ulm sowie das neue Verwaltungsgebäude der Siemens AG in Erlangen. Aktuelle Projektentwicklungen sind beispielsweise das Business-Center Glacis in Luxemburg und das Plaza Carrée in Trier.

<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998




© 2022 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English