DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC Asset AG vermietet rd. 20.000 qm – integriertes Geschäftsmodell und hohe Liquidität eröffnen attraktive Opportunitäten

Frankfurt, 02.06.2020

  • Regionale Präsenz und Fokus auf Bestandsimmobilien treiben dynamische Performance an
  • Langfristige Erneuerung von Mietverträgen in Frankfurt und Karlsruhe
  • Corona-Abstandsgebote und Struktureffekte verstärken Nachfrage in spezifischen Segmenten und Lagen

Frankfurt am Main, 2. Juni 2020. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, zeigt sich überzeugt, gerade in der aktuellen gesamtwirtschaftlichen Situation ihre Stärken voll einsetzen und ihr Geschäft weiter ausbauen zu können. Dies belegen auch die gerade vollzogenen langfristigen Erneuerungen zweier erstklassiger Mietverträge für große Büroflächen über insgesamt rund 20.000 qm mit zum Teil höheren Mietansätzen im eigenen Portfolio und im Institutional Business.

„Mit unserer professionellen Aufstellung und hervorragenden Teamleistungen bleiben wir auch in der Corona-Krise operativ auf Erfolgskurs. Erneut bewährt sich unsere Zwei-Säulen-Strategie aus eigenem Bestandsportfolio (Commercial Portfolio) und dem Asset- und Propertymanagement für Dritte (Institutional Business). Unsere hohe Liquidität gibt uns sicheren Rückhalt und den Raum, gerade jetzt Opportunitäten im Markt für uns zu nutzen“, kommentiert die Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG, Sonja Wärntges.

Die Corona-Krise ändert einige Rahmenbedingungen und ist herausfordernd. Zugleich ist absehbar, dass der Flächenbedarf in etlichen Segmenten – etwa bei Bürofläche pro Arbeitsplatz – durch Abstandsgebote, Vorsichtsmaßnahmen und eine Abkehr von einfachen Großraumkonzepten eher steigen als sinken werde. Insbesondere das Interesse an angemessen ertüchtigten Bestandsimmobilien in kostengünstigeren B-Lagen der Top-Standorte wie auch die Nachfrage von A-Lagen in regionalen Zentren entwickle sich gut. Hinzu komme aktuell und strukturell eine spürbare Nachfragedynamik im Logistikbereich, wo es um die Kombination aus geeigneten Flächen und intelligenten Servicepaketen gehe.

Die DIC Asset AG ist aufgrund ihres Geschäftsmodells mit einem eigenen Bestandsportfolio, dem Management von Immobilien für Dritte und ihrer Bestandsentwicklungskompetenz darauf bestens eingestellt. Die umfassende regionale Eigenpräsenz und die in einer eigenen Management- und Development-Plattform gebündelte Kompetenz bieten in Verbindung mit der hohen Liquidität des Unternehmens beste Rahmenbedingungen für weiteres dynamisches endogenes und exogenes Wachstum, erklärte Sonja Wärntges zur strategischen Ausrichtung des Geschäfts.

Jüngste Belege für die fortgesetzte Dynamik sind zwei langfristig erneuerte Anmietungen.

Dabei handelt es sich zum einen um rund 5.000 qm Bürofläche, die von der zur BASF AG gehörenden Chemetall GmbH in der Frankfurter „City West“ gemietet werden und nun um rund 10 Jahre verlängert wurden. Das vollvermietete Multi-Tenant-Objekt in der Insterburger Straße befindet sich im Eigenbestand (Commercial Portfolio) und wird durch den Hauptmieter Chemetall GmbH bereits seit 2005 genutzt.

Zum anderen wurde in einem für Dritte gemanagten Büro-Objekt im Geschäftsbereich Institutional Business ein Renewal-Vertrag für rund 15.000 qm über 10 Jahre abgeschlossen. Die Flächen in einer Immobilie des Spezialfonds DIC Office Balance I in Karlsruhe werden durch eine international tätige Versicherungsgesellschaft genutzt. Auch dieses Objekt ist damit weiterhin vollvermietet.

Über die DIC Asset AG:

Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sieben Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 186 Objekte mit einem Marktwert von rund 8,4 Mrd. Euro (Stand: 31.03.2020).

Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,9 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 31.03.2020) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (6,5 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 31.03.2020), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

IR-Kontakt DIC Asset AG:
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1492
ir@dic-asset.de



<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998


Presse-Kontakt

Haussmann Pfaff Communications

Höchlstraße 2
81675 München

Tel. (089) 992496-50
Fax (089) 992496-52




© 2020 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English