DIC Deutsche Immobilien Chancen - Investor und Projektentwicklung auf dem deutschen Markt für Gewerbeimmobilien

Die drei Geschäftsfelder Portfolio- und Assetmanagement, Projektentwicklung und Opportunistische Investments sind die Basis für eine stabile und chancenorientierte Unternehmensentwicklung.


Pressemitteilung

DIC Asset steigert Ankaufsvolumen auf 1,1 Mrd. Euro - drei Zukäufe in Höhe von 106 Mio. Euro

Frankfurt, 28.10.2019

  • Erwerb für das Bestandsportfolio (Commercial Portfolio): Nahversorgungszentrum in Stockstadt (Main) für rund 25 Mio. Euro
  • Zwei Zukäufe für das Institutional Business der GEG über rund 81 Mio. Euro:
    – Ankauf des „ILS Headquarters" in Hamburg
    – Neu erworbene Objekt „LaVie" in Düsseldorf markiert Startpunkt für Auflage eines neuen Bürofonds
  • Segmentübergreifendes Ankaufsvolumen erreicht damit rund 1,1 Mrd. Euro

Frankfurt am Main, 28. Oktober 2019. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, gibt heute den Erwerb von drei Zukäufen über rund 106 Mio. Euro (GIK) für ihre Geschäftsbereiche Commercial Portfolio und Institutional Business (über die GEG) bekannt. Mit den jüngsten Erwerben steigert die DIC Asset das segmentübergreifende Ankaufsvolumen seit Jahresbeginn auf rund 1,1 Mrd. Euro und liegt voll im Plan, ihr Jahresziel von 1,3 Mrd. Euro zu erreichen.

„Der Ankauf von drei attraktiven Immobilien für unsere beiden Geschäftsbereiche zeigt die Transaktionsstärke unserer Teams. Für das institutionelle Geschäft der GEG haben wir für unsere Investoren ideale Portfolioergänzungen identifiziert und uns zudem mit dem Objekt „LaVie" in Düsseldorf die erste Immobilie für einen neuen Bürofonds gesichert. Stabile und langfristige Mieteinnahmen in unserem diversifizierten Bestandsportfolio erwirtschaften wir zukünftig mit der Nahversorgungsimmobilie in Stockstadt, die exzellente Fundamentaldaten aufweist", kommentiert Thomas Gerstmann, Head of Investment der DIC Asset AG.

Commercial Portfolio – Erwerb eines Nahversorgungszentrums mit über 11 Jahren Mietvertragslaufzeit (WALT)

Im Bestandsportfolio (Commercial Portfolio) ist die DIC Asset Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung ihrer Immobilien.

Das für rund 25 Mio. Euro (GIK) neu erworbene Nahversorgungszentrum in Stockstadt (Main) verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 9.100 qm. Die größten Mieter sind die Nahversorger Rewe und Drogerie Müller, die zusammen rund 90% der Fläche langfristig belegen. Die aktuelle durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) liegt bei über 11 Jahren bei jährlichen Mieteinnahmen von rund 1,4 Mio. Euro. Bezogen auf den reinen Kaufpreis entspricht das einer Bruttoankaufsrendite von rund 6,1%. Der Übergang in das Commercial Portfolio wird zum Jahresende erwartet. Das Maklerhaus LÜHRMANN hat den Verkauf des Fachmarktzentrums vermittelt.

Institutional Business – Zwei Zukäufe über rund 81 Mio. Euro steigern das betreute Immobilienvermögen

Im Geschäftsbereich Institutional Business (aktuell 5,3 Mrd. Euro Assets under Management) erwirtschaftet die DIC Asset AG über ihre Tochtergesellschaft GEG German Estate Group laufende Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren. Zwei weitere Zukäufe über rund 81 Mio. Euro wurden jüngst erworben.

Für den Fonds GEG Public Infrastructure I wurde eine vollvermietete Büroimmobilie in Hamburg mit einer vermietbaren Fläche von ca. 11.100 qm angekauft, die vom renommierten Fernlehrinstitut ILS (Institut für Lernsysteme) als Hauptquartier genutzt wird. Verkäuferin ist eine von dem Hamburger Asset- und Investmentmanager MPC Capital vertretene Investorengruppe. Das sehr gut angebundene Objekt im Doberaner Weg im Stadtteil Hamburg-Rahlstedt verfügt in zwei Gebäudeteilen über Schulungs- und Seminarräume und eine Cafeteria. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit zum 30. September 2019 beträgt rund 13,5 Jahre. Der Übergang wird planmäßig für Ende November erwartet.

Der weitere Erwerb des modernen Multi-Tenant Bürogebäudes „LaVie" in Düsseldorf ist die erste Immobilie eines bis Jahresende neu geplanten Bürofonds. Die zwei Gebäudeteile umfassende Immobilie stammt aus dem Jahr 2001 und befindet sich im Stadtteil Unterrath in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens. Rund 90% der Mietfläche von ca. 12.900 qm sind an aktuell 15 Mieter vermietet.

Bei der Transaktion in Hamburg waren CMS, Frankfurt (juristisch und steuerlich) sowie CBRE (technisch) beratend tätig. Colliers International Hamburg vermittelte die Transaktion.

Über die DIC Asset AG:
Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 175 Objekte mit einem Marktwert von rund 7,1 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2019). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (5,3 Mrd. Euro Assets under Management), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

Weitere Informationen über die DIC Asset AG finden Sie unter www.dic-asset.de.


IR-Kontakt DIC Asset AG:
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1492
ir@dic-asset.de



<< zurück


Kontakt

Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA

Neue Mainzer Straße 20 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel. (069) 9450709–0
Fax (069) 9450709–9998


Presse-Kontakt

Haussmann Pfaff Communications

Höchlstraße 2
81675 München

Tel. (089) 992496-50
Fax (089) 992496-52




© 2019 Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA|Startseite|Suche|Sitemap|Impressum|Datenschutz|English